Programm: Solaranlagen, Biomasse, Geothermie, BHKW''s

Was wird gefördert?
Die Gemeinde Rust fördert die Installation von Thermischen Solaranlagen, Photovoltaikanlagen, geothermischen Anlagen, Biomasse-Zentralheizungen sowie Biogas- oder Pflanzenölbetriebenen Blockheizkraftwerken.
Es werden auch Anlagen gefördert, die ganz oder teilweise in Eigenleistung errichtet werden.

Wie wird gefördert?
Die Förderung erfolgt durch Zuschüsse in folgender Höhe: Thermische Solaranlagen 25% des Investitionsbetrages, max. jedoch 500 Euro je Anlage, Photovoltaikanlagen ab 1 kW, Geothermische Anlagen, Biomasse-Zentralheizungen jeweils pauschal 1000 Euro je Anlage, Biogas- oder Pflanzenölbetriebene Blockheizkraftwerke pauschal 2000 Euro je Anlage.

Wer wird gefördert?
Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen des privaten Rechts sowie kirchliche und gemeinnützige Organisationen und Vereine. Die geförderten Objekte müssen auf der Gemarkung Rust liegen. Es wird nur eine Anlage pro Grundstück gefördert.

Wo ist der Antrag einzureichen?
Die Förderanträge werden auf dem entsprechenden Antragsformular gestellt bei der

Gemeinde Rust
Fischerstr. 51
77977 Rust
Tel.: 07822-8645-0
Zimmer Nr. 7

Kumulierbarkeit?
Das Programm ist kombinierbar mit anderen Förderprogrammen, solange dadurch die Gesamtförderung die Kosten der zuschussfähigen Maßnahmen nicht übersteigt.

Wie wird das Programm finanziert, wo ist die Deckelungsgrenze?
Das Programm wird aus Haushaltsmitteln der Gemeinde Rust finanziert, Bewilligungen erfolgen nur im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel. Über die Vergabe entscheidet die Reihenfolge der vollständig eingegangenen Unterlagen.

Equinoxe Internet Galerie GmbH Freiburg

   >> Zurück