Programm: Wärmepumpen

Was wird gefördert?
Die Energiedienst Holding AG Rheinfelden fördert die Errichtung von Wärmepumpen.

Wie wird gefördert?
Es wird ein Zuschuss gewährt, der von der Größe der Anlage abhängig ist: Bei Anlagen bis 5 kWel. beträgt er 200 Euro je kWel., bei Anlagen bis 10 kWel. beträgt er 150 Euro je kWel. und bei größeren Anlagen beträgt er 100 Euro je kWel.. Die maximale Förderung beträgt 25.000 Euro je Anlage.

Wer wird gefördert?
Antragsberechtigt sind Kunden der Energiedienst Holding AG.

Wo ist der Antrag einzureichen?
Der Antrag wird gestellt bei der Energiedienst Holding AG Rheinfelden
Rheinbrückenstr. 5/7
79618 Rheinfelden
Tel.: 07623-92-3667
www.energiedienst.de

Kumulierbarkeit?
Das Programm ist kombinierbar mit anderen Programmen, die ihrerseits kein Kumulierungsverbot aufweisen.

Wie wird das Programm finanziert, wo ist die Deckelungsgrenze?
Das Programm wird aus Mitteln der Energiedienst Holding AG finanziert und lief zunächst bis Jahresende 2004. Zum Herbst 2006 ist eine Wiederaufnahme geplant.

Equinoxe Internet Galerie GmbH Freiburg

   >> Zurück