Programm: Erneuerbare Energien

Was wird gefördert?
Es werden folgende Maßnahmen an der Gebäudetechnik gefördert, bei denen Erneuerbare Energien als Energieträger zum Einsatz kommen:

a) Heizungserneuerung und Warmwasserbereitung
- Thermische Solaranlagen zur Warmwasserbereitung, Heizungsunterstützung und solaren Kühlung
- Holz-Heizkesselanlagen, die mit Holzpellets, Holzhackschnitzeln oder Stückholz betrieben werden
- Die Verwendung regional erzeugter Bioöle
- Der Einsatz von Biogas
- Erdwärme (Wärmepumpenanlagen) für Heizung und Warmwasser (nicht nur für Warmwasser) als Wasser/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe
- Fernwärme (Herstellung eines Anschlusses; 80% aus erneuerbaren Quellen)

b) Kühlung und Lüftung
- Systeme zur Kühlung und Klimatisierung, die mit Abwärme, Fernwärme, Solarthermie oder Grundwasser betrieben werden

c) Innovation - Für weitere innovative Erneuerbare Energieträger oder Techniken bitte Rücksprache mit der Fachstelle Energie und Umwelt (s.u.) halten

Wie wird gefördert?
Es wird ein Zuschuss gewährt, welcher sich aus einer Klimakomponente (abhängig von der CO2-Einsparung) und dem Sockelbetrag zusammensetzt.
Die Klimakomponente beträgt 350 Euro je eingesparter Tonne CO2/Jahr (Einsparung lt. Energiegutachten), der Sockelbetrag beträgt 2.500 Euro.
Fördervoraussetzung ist u.a. die Erstellung eines Energiegutachtens (welches die zu fördernde Maßnahme enthält) nach kirchlichem Standard.

Wer wird gefördert?
Antragsberechtigt sind
- die (katholischen) Kirchengemeinden und Gesamtkirchengemeinden,
- die selbständigen Rechtspersonen wie Vereine, Verbände oder Stiftungen, - und die unselbständigen Einrichtungen der Erzdiözese Freiburg für Gebäude, die sich im grundbuchmäßigen oder wirtschaftlichen Eigentum der Antragsteller befinden.

Wo ist der Antrag einzureichen?
Anträge sind vor Maßnahmenbeginn schriftlich zu richten an:
Erzbischöfliches Ordinariat
Abteilung VI
Schoferstraße 2
79098 Freiburg
Tel.: 0761-2188-390
Hr. Schalk
e-mail: umweltbeauftragter@erzbistum-freiburg.de

Seit wann gibt es das Programm, wie lange noch?
Das Programm tritt am 21.07.2008 in Kraft und endet zum 31.12.2011.

Equinoxe Internet Galerie GmbH Freiburg

   >> Zurück