Programm: Energiesparberatung, Brennwertanlagen und Thermografieaufnahmen

Was wird gefördert?
Die Stadt Donaueschingen fördert die Energiesparberatung vor Ort, die Installation von Öl- und Gasbrennwertkessel, sowie die Thermografie von Gebäuden.

Wie wird gefördert?
Es werden Zuschüsse gewährt:

Eine Energiesparberatung vor Ort wird mit 200 Euro bezuschusst.

Die Installation eines Ölbrennwertkessels im Alt- und Neubau bei Wohngebäuden mit bis zu 2 Wohneinheiten mit 500 Euro, bei 3 und 4 Wohneinheiten mit 1.000 Euro und bei 5 und mehr Wohneinheiten mit 1.500 Euro.

Bei Gasbrennwertkesseln wird die Installation nur im Neubau bezuschusst, bei einer Leistung von 50-70 kW mit 500 Euro, bei 70-100 kW mit 1.000 Euro und bei über 100 kW mit 1.500 Euro.

Thermografieaufnahmen von Gebäuden werden mit 100 Euro pro Gebäude bezuschusst.

Wer wird gefördert?
Der Antrag kann von natürlichen und juristischen Personen gestellt werden. Die Anlagen müssen auf einem Grundstück der Stadt Donaueschingen entstehen.

Wo ist der Antrag einzureichen?
Anträge werden gestellt bei der

Stadtverwaltung Donaueschingen
Stadtbauamt
Rathaus I
Rathausplatz
78166 Donaueschingen
Tel. 0771-857-295

Kumulierbarkeit?
Es dürfen keine Zuschüsse aus anderen Programmen in Anspruch genommen werden.

Wie wird das Programm finanziert, wo ist die Deckelungsgrenze?
Das Programm wird aus Haushaltsmitteln der Stadt Donaueschingen finanziert, z. Zt. stehen dafür jährlich 7.000 Euro zur Verfügung.

Equinoxe Internet Galerie GmbH Freiburg

   >> Zurück