Programm: Wärmedämmung, Fenstererneuerung, Heizungserneuerung

Was wird gefördert?
Das Programm fördert die Wärmedämmung von Dach und Fassaden einschließlich der Fenstererneuerung. Wenn zusätzlich zur Wärmedämmung noch ein energieeffizientes Heizsystem eingebaut wird, erhöht sich die Förderung.

Wie wird gefördert?
Es gibt zwei Arten der Förderung. Bei der Regelförderung werden die Wärmedämmmaßnahmen je nach dem Ausmaß der erzielten Energieeinsparung mit 10-20% der Kosten gefördert. Wenn gleichzeitig ein energieeffizientes Heizsystem eingebaut wird, erhöht sich die Förderung um bis zu 5% des Fördersatzes. Bei der Pauschalförderung wird sowohl die Dach- und Fassadendämmung als auch die Fenstererneuerung pauschal mit je 10 Euro/m2 gefördert. Die Mindestförderung pro Antrag liegt bei 500 Euro. Energiesparmaßnahmen werden nur am Gesamtgebäude gefördert. Maßnahmen, die sich nur auf einzelne Wohnungen beziehen, sind nicht förderfähig.

Wer wird gefördert?
Hauseigentümer und Erbengemeinschaften sind antragsberechtigt, Mieter ebenso, wenn Sie die Zustimmung des Hauseigentümers einholen.
Baugenossenschaften und -gesellschaften können Anträge stellen, wenn sie der Stadt bestimmte Belegungsrechte einräumen.

Wo ist der Antrag einzureichen?
Anträge werden vor Beginn der Maßnamen gestellt beim
Amt für Liegenschaften und Wohnen
Holzstr. 13
70173 Stuttgart
Tel.L 0711-216-3585

Kumulierbarkeit?
Die Kombination mit anderen Programmen ist möglich.

Seit wann gibt es das Programm, wie lange noch?
Das Programm wurde 1998 aufgelegt, seit 2001 läuft es mit geänderten Richtlinien bis auf Weiteres.

Wie wird das Programm finanziert, wo ist die Deckelungsgrenze?
Die Förderung findet im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel statt.

Equinoxe Internet Galerie GmbH Freiburg

   >> Zurück